Bewegung              

Kindheit ist eine bewegte Zeit, in keiner anderen Lebensstufe spielt Bewegung so eine grosse Rolle wie in der Kindheit. Vor allem das Alter zwischen 2 und 6 Jahren kann als Zeit eines ungeheuren Betätigungs- und Bewegungsdrangs, unaufhörlicher Entdeckungen und ständigen Erprobens und Experimentierens bezeichnet werden. Das Kind entdeckt sich und die Welt durch Bewegung, es eignet sich seine Umwelt über seinen Körper und seine Sinne an. Die Bewegungslandschaft Natur bietet den Kindern eine Manege von Bewegungserlebnissen: Gräben und Pfützen laden zum Springen ein, Hügel und Bäume fordern zum Klettern auf, an Ästen kann man hängen und schaukeln, über Baumstämme balancieren.